UBC magnofit Güssing Knights

UBC magnofit Güssing Knights
ÖBV-Präsident gratuliert Güssing Knights

„Verdienste für österreichischen Basketball nicht hoch genug einzuschätzen“

oebvDas Auftreten der magnofit Güssing Knights in der EuroChallenge hat auch ÖBV-Präsident Karl Thaller beeindruckt. „Basketball-Östereich ist stolz auf die Knights“, betonte der Verbandschef.

„Güssing hat in beeindruckender Manier gezeigt, dass man auch mit vergleichsweise geringen Mitteln im Konzert der großen Basketball-Nationen mitmischen kann. Auch wenn es nun knapp nicht mit dem Einzug ins Viertelfinale geklappt hat, sind die Verdienste des Vereins für den österreichischen Basketball nicht hoch genug einzuschätzen“, erklärte Thaller. Das Erreichen der „Top 16“ bezeichnete er als „größten internationalen Erfolg seit einer halben Ewigkeit“.

Weiterlesen...
 
Nachtragsspiel gegen Lions am Mittwoch!

chrislionsNach dem Sieg in Klosterneuburg bleibt den magnofit Güssing Knights nicht viel Zeit zum Durchatmen. Bereits am Mittwoch um 19 Uhr sind die Arkadia Traiskirchen Lions zu Gast im Aktiv-Park. Die Knights erwartet im Nachtragsspiel der 26. Runde eine schwierige Aufgabe. Die Lions konnten am Sonntag die Gunners besiegen und behielten auch im letzten Aufeinandertreffen gegen die Knights die Oberhand. Die Heimstarken Ritter könnten mit einem Sieg wieder an den Tabellenführer aus Wien herankommen und hoffen wieder auf die fantastische Unterstützung ihrer Fans.

GO Knights GO!!!

Matthias Zollner, Headcoach der Knights: "Traiskirchen ist ein äußerst unangenehmer Gegner, der mit einer hohen Intensität und viel Offensivkraft spielt. Wir wollen unseren aktuellen Lauf fortsetzen und das Nachtragsspiel gewinnen."

Johannes Wiesmann, Pressesprecher der Lions: "Gegen den amtierenden Meister haben wir nichts zu verlieren. Wir müssen die Spielweise der Güssinger mit der gleichen Aggressivität kontern, nur dann ist es möglich mitzuhalten."

 
Wichtiger Sieg nach Europa Cup aus

MK_X1827

Die magnofit Güssing Knights gewinnen ein spannendes Spiel bei den Klosterneuburg Dukes nach Verlängerung mit 97:92!

Die Knights starten mit Klepeisz T.; Jandrasits; Kostov; Heard und Taylor, müssen aber auf dem am Fuß verletzten Koch Sebastian verzichten. Klosterneuburg beginnt mit Lanegger, Nelson, Cooke, Chappell und Rados. Die ersten Punkte machen die Ritter durch Taylor. Bei den Gästen ist es Rados der Inside scort. Beide Teams liefern sich einen offenen Schlagabtausch, aber beim Stand von 16:18 für die Dukes gelingt den Knights ein 11:0 Lauf und es steht 27:18 für die Ritter. Suljanovic scort zweimal von der Freiwurflinie und es geht mit 27:20 ins zweite Viertel. Die Knights bauen ihren Vorsprung kontinuierlich aus und ziehen bis auf 37:25 davon. Klosterneuburg antwortet aber mit einem 10:0 Lauf und verkürzt auf 2 Punkte. Mit 46:42 für die Knights geht es ins die Pause.

Weiterlesen...
 
Auswärtsspiel in Klosterneuburg!

maziFür die magnofit Güssing Knights geht es nach dem erfolgreichen Abenteuer EuroChallenge bereits am Sonntag in der Meisterschaft weiter. Um 17 Uhr treffen die Knights auf die Klosterneuburg Dukes. Die Klosterneuburger liegen auf dem 6. Tabellenplatz sind aber nur 2 Siege hinter den Rittern. In der letzten Runde mussten sich die Dukes dem BC Zepter Vienna geschlagen geben, davor feierte man aber sieben Siege in Folge. Speziell im „Dukes-Castle“ brauchen die Knights eine sehr starke Leistung. Die Knights konnten in der Meisterschaft die letzten 3 Spiele gewinnen und wollen diese Serie natürlich fortsetzen.

GO Knights GO!!!

Stimmen zum Spiel:

Matthias Zollner, Headcoach der Knights: "Am Sonntag müssen wir bei den Klosterneuburg Dukes antreten! Die Dukes sind derzeit in einer guten Verfassung und wir brauchen eine Top Leistung!"

Armin Göttlicher, Headcoach der Dukes: "Gegen die Europacup-Fighter haben wir eine ganz schwierige Aufgabe vor uns. Vor unseren Fans wollen wir die Güssinger aber so lange wie möglich ärgern."

 
Der Europacup-Traum der Knights ist zu Ende
416B0D07-D76C-4581-A05C-C117856F57BFflexibleNichts wurde aus aus dem EuroChallenge-Viertelfinale für die magnofit Güssing Knights: Leider konnte der Meister der ADMIRAL Basketball Bundesliga im letzten Spiel der Gruppenphase nie an seine zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und so mit JSF Nanterre nur im ersten Viertel mithalten (10:14). Ein 10:28 im zweiten Viertel brachte aber bereits die Vorentscheidung, obwohl sich die Burgenländer nach der Pause besser schlugen, konnten sie die Gäste aus Frankreich dann nie mehr ernsthaft gefährden.

Das "Abenteuer Europa" ist für die Knights damit beendet, der abschließende dritte Gruppenplatz reicht nicht zum Aufstieg. Der gelingt neben Nanterre ihren Landsleuten: Le Mans Sarthe Basket siegt bei Usak Sportif mit 82:79 und wird damit Gruppenzweiter.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 94
Banner
Banner
Banner
Banner

Anmeldung




Sponsoren

 

 

 

Eurochallenge_colour