UBC magnofit Güssing Knights

Fehler
Bundesliga News
EuroChallenge: Stunde der Wahrheit für die Knights
ECNachdem die  magnofit Güssing Knights nach dem  letzten Spieltag zum ersten Mal aus den Aufstiegsrängen der EuroChallenge gefallen sind, steht am vierten Spieltag eine Bewährungsprobe an: Der Meister der ADMIRAL Basketball Bundesliga steht morgen beim letzten Auswärtsspiel der Gruppenphase bei Le Mans Sarthe Basket unter Druck, eine Niederlage würde die Chancen auf das Viertelfinale stark mindern. Denn dann bräuchte man schon fremde Hilfe (und zwei eigene Heimsiege in den abschließenden Spielen gegen Usak Sportif und JSF Nanterre), um noch unter die Top 2 zu rutschen. Sollte ein Sieg nicht gelingen, sollte man zumindest ein Auge auf das direkte Duell haben, zu Hause konnten sich die  Burgenländer mit immerhin 17 Punkten Differenz (82:65) durchsetzen. Eine Niederlage mit weniger Rückstand ist daher das Minimalziel, das zu erfüllen wäre. Und daneben wird man im Parallelspiel der Mannschaft aus der Türkei die Daumen halten, ein Erfolg von Usak wäre nämlich schon die fremde Hilfe, die die Knights selbst bei einer Niederlage im Rennen ließe.

 

Weiterlesen...
 
Beeindruckender Sieg in Gmunden!
aleksgmuDie magnofit Güssing Knights gewinnen in einem sehenswerten Sky Live Spiel das schwere Auswärtsspiel in Gmunden mit 96:84 und schieben sich somit vorerst auf Platz 2 in der Tabelle!

Die Swans müssen auf den am Ellbogen verletzten Daniel Friedrich verzichten, seine Genesung wird 6 – 8 Wochen in Anspruch nehmen, da auch Adrian Mitchell ausfällt, gibt es bei den Gmundnern damit einen Point-Guard-Engpass. Bei den Knights fehlt weiterhin David Hasenburger, Aleksandar Georgiev kann hingegen spielen. Die Schwäne starten besser in die Begegnung und liegen nach vier Minuten mit 11:3 voran. Vor allem eine katastrophale Gmundner Freiwurfquote  in dieser Phase (4 von 10) sorgt dafür, dass die Gäste in Schlagdistanz bleiben,  zu Beginn der 7. Minute steht es 17:14. Bis zur 9. Minute können sich die Swans wieder etwas Luft verschaffen (28:18) und haben nach 10 Minuten schließlich einen 8-Punkte-Vorsprung.

 

Weiterlesen...
 
Auswärtsspiel in Gmunden!

heardgmuDie magnofit Güssing Knights treffen am Freitag um 19 Uhr (Sky-Live Spiel) auf den Tabellenzweiten, die Gmunden Swans. Die Knights gewannen am Dienstag das vorgezogene Spiel gegen die Panthers nach hartem Kampf mit 78:72. Die Swans waren vor dem All-Star Wochenende in Graz zu Gast und hatten in der Steiermark keine Probleme und gewannen ganz klar mit 97:68. Die Knights wollen nach dem Sieg gegen die Panthers weiter auf Erfolgskurs bleiben und in Gmunden eine gute Leistung zeigen und mit einem Sieg nach Güssing zurückkehren.

GO Knights GO!!!

Daniel Müllner, sportlicher Leiter der Knights: "Um in Gmunden zu bestehen brauchen wir eine sehr starke Leistung über die gesamte Spielzeit und müssen von Beginn weg hochkonzentriert spielen."

Harald Stelzer, Manager der Swans: "Güssing hat in der österreichischen Meisterschaft nicht immer die gleiche Leistung gebracht wie international. Wenn sie bei uns das internationale Gesicht zeigen, wird es sehr schwer, bei ihrem nationalen Gesicht wird es gleich leichter. Insgesamt sind die Knights aber die kompakteste Mannschaft in Österreich."

 

 
Hart erkämpfter Sieg gegen die Panthers!

travisGüssing – Fürstenfeld  79:72 (27:19, 43:40, 60:57)

Die magnofit Güssing Knights  spielen heute gegen eine ersatzgeschwächte  Mannschaft der Raiffeisen Fürstenfeld Panthers.  Güssing muss auf den vor dem Spiel ausgefallenen Aleksandar Georgiev verzichten.

Die Panthers starten nach Fehlwürfen der Knights besser und gehen mit 4:8 in Führung. Güssing findet ab diesen Zeitpunkt den Rhythmus und wandelt den Rückstand in ein 14:10. Fürstenfeld kommt kann wieder zum 14:13 verkürzten, wonach die Ritter  einen 10:0 Lauf aufs Parkett legen und mit 24:13 die Führung erstmals zweistellig  ist. Die Panthers verkürzen nochmals zum Viertelendstand von 27:19.

Das 2. Viertel startet zwar mit 2 Punkten der Knights aber  Fürstenfeld wird vor allem Offensiv stärker. Marko Car bringt die Steirer mit 2 „Monsterdreiern“ immer weiter heran. Die Ritter können in der Verteidigung die Panthers nicht  entscheidend genug stören und nach 4 Minuten sind die Panthers auf 4 Punkte dran. Die Ritter legen wieder vor aber Fürstenfeld lässt sich nicht abschütteln. Pausenstand 43:40.

 

Weiterlesen...
 
Südostderby gegen Fürstenfeld!

aleksFFAm Dienstag 19 Uhr treffen die magnofit Güssing Knights im Aktiv-Park auf die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers. Die Steirer konnten sich am letzten Spieltag über einen überraschenden aber verdienten Sieg gegen den WBC Wels freuen. Die Mannschaft von Ex – Knights Coach Rado Mijanovic ist sehr gefährlich und musste sich gegen sehr gute Gegner erst in der Schlußphase geschlagen geben. Die Knights sind aber gewarnt und wollen wieder vor heimischem Publikum einen Sieg einfahren!

GO Knights GO!!!

Matthias Zollner, Headcoach der Knights: "Die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers sind eine gut eingestellte Mannschaft, die schon mehrmals knapp davor war eine Partie für sich zu entscheiden! Wir sind gewarnt und müssen eine gute Leistung zeigen!"

Radomir Mijanovic, Headcoach der Panthers: "Natürlich wird es für uns sehr schwer gegen die Magnofit Güssing Knights. Wir treffen auf die aggressivste Mannschaft der ABL und uns werden nur 7 Spieler in der Rotation zur Verfügung stehen, aber ich erwarte mir dennoch eine gute Leistung der Mannschaft."

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Banner
Banner
Banner
Banner

Anmeldung




Sponsoren

 

 

 

Eurochallenge_colour