UBC magnofit Güssing Knights

Bundesliga News
Die Knights siegen beim Meister!
Jandra_Wien_29122012.jpg - 39.89 Kb
BC Zepter Vienna - magnofit Güssing Knights 89:94

Güssing muß nach wie vor auf den verletzten Sebastian Koch und zusätzlich auch noch auf den erkrankten Matthias Klepeisz verzichten.

Ins 1. Viertel starten die Wiener mit viel Frust nach den letzten Niederlagen und führen rasch 13:5. Die Ritter geben aber nicht auf können 30 Sekunden vor Schluss das 1. Mal mit 19:21 in Führung gehen.

Im 2.Viertel geht der BC nochmals in Führung. Danach können sich die Güssinger aber einen 7 Punkte Vorsprung herausspielen.  Die Wiener kommen zwar 2 Minuten vor dem Ende nochmals auf 4 Punkte heran. Danach punkten aber nur mehr die Ritter und Güssing geht mit einer 12 Punkte Führung in die Pause.

Im 3. Viertel geht es vorerst so weiter. Die magnofit Güssing Knights bauen ihren Vorsprung in den ersten 5 Minuten auf 18 Punkte aus. Bei 56:74 drei Minuten vor Ende des 3. Viertels haben die Wiener einen Lauf und können mit einen 9:0 Run auf 65:74 zum Viertelendstand verkürzten.

Das 4. Viertel nichts für schwache Nerven. Der BC Zepter Vienna kann weiter aufholen und liegt nach 2 Minuten nur noch 5 Punkte zurück.  Die Ritter können sich aber durch Dreier von Shavies und Klepeisz Th. Immer wieder absetzten und führen nach 36 Minuten mit 9 Punkten. Die Hauptstädter kontern aber immer wieder und kommen 1:10 vor dem Ende auf 2 Punkte heran. Es sind aber wieder die beiden Guards der Knights, welche 5 von 6 Freiwürfen verwandeln. Der letzte Korb der Wiener kann die Niederlage nicht mehr verhindern und die magnofit Güssing Knights gewinnen in Wien 89:94.

Werfer:  Shavies 26, Klepeisz Th. 23, Taylor 20, Jandrasits 11, Heard 10, Ernst 2, Horvath 1, Dias Bodra 1; Sulovic 19, Miletic 15
 
Auswärtsspiel in Wien!

SKRA8497Nach der Heimniederlage gegen die ece Bulls Kapfenberg wollen die magnofit Güssing Knights beim BC Zepter Vienna (Dienstag 19:30Uhr) wieder einen Sieg einfahren. Beim Amtsantritt von Neno Asceric konnten die Knights die Wiener in die Knie zwingen. Seit diesem Aufeinandertreffen verstärkten sich die Bundeshauptstädter mit Nationalspieler Jason Detrick und Stjepan Stazic. Mit Arnas Labuckas wurde der Vertrag vorzeitig aufgelöst. In der letzten Runde mussten sich die Wiener aber in Klosterneuburg nach Verlängerung geschlagen geben. Es wird sicher wieder ein harter Kampf in der Stadthalle B und die Knights bauen auf die großartige Unterstützung ihrer Fans in Wien!

GO Knights GO!!!

Stimmen zum Spiel:

Matthias Zollner, Headcoach der Knights: „Nach der Niederlage gegen Kapfenberg wollen wir gegen den BC Zepter Vienna wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren. Um in Wien zu gewinnen, müssen wir unsere Stärken wie Aggressivität und Schnelligkeit wieder ins Spiel bringen.“

Petar Stazic Strbac, General Manager des BC: „Auch wenn wir in Klosterneuburg den Sieg an die Dukes "verschenkt" haben, bin ich mit der Energie und der gezeigten Leistung der Mannschaft (in den ersten 33 Minuten) sehr zufrieden. Die letzten 7 Minuten müssen uns aber eine große Lehre sein, weil genau solche "verrückten" Minuten können in den Playoffs tödlich sein.“

 
Niederlage gegen die Bulls!
Nach einem sehr hochklassigen Spiel müssen sich die Knights gegen die Bulls geschlagen geben. Die Ritter bleiben aber an der Spitze der Tabelle 2 Punkte vor den Kapfenbergern und den Gmunden Swans.
Weiterlesen...
 
Heimspiel gegen die ece Bulls Kapfenberg!

gkapfIn der 4. Runde der H1 treffen die magnofit Güssing Knights auf die ece Bulls Kapfenberg. Tip-Off ist am Freitag um 19 Uhr im Aktiv-Park. Nach dem tollen Sieg in Gmunden wollen die Knights den Vorsprung auf die drei Verfolger Kapfenberg, Wien und Gmunden weiter ausbauen. Dies ist aber alles andere als eine leichte Aufgabe, da Kapfenberg einen deutlichen Sieg gegen Meister Zepter Vienna feiern konnte. Es wird wieder eine Top-Leistung der Ritter notwendig sein um die Bulls zu besiegen. Koch Sebastian wird nach seiner Knieverletzung noch nicht auflaufen können, aber er arbeitet schon fleißig an seinem Comeback und wird die Knights in zwei bis drei Wochen wieder verstärken.

Matthias Zollner, Headcoach der Knights: „Meine Mannschaft hat am vergangenen Freitag in Gmunden großen Kampfgeist bewiesen und damit das Spiel gewonnen. Gegen die ece Bulls Kapfenberg müssen wir von Anfang an konzentriert spielen und mit den gleichen Tugenden wie gegen die Swans agieren. Dazu brauchen wir die Unterstützung unserer Fans.“

Michael Schrittwieser, Headcoach der Bulls: „Unser Ziel ist es, uns bei den magnofit Güssing Knights erneut wie zuletzt zu präsentieren. Dazu wird es notwendig sein, die Anzahl unserer Ballverluste niedrig zu halten und auf die vielen gefährlichen Scorer der Knights aufzupassen.“

 
Sieg in Gmunden - Knights bleiben Tabellenführer!

shaviesDie magnofit Güssing Knights gewinnen nach Verlängerung gegen die Allianz Swans Gmunden mit 111:106!

Ein historischer Sieg der Knights am Traunsee, war es doch der Erste in der Vereinsgeschichte gegen die Schwäne! Mit diesem Sieg bleiben die Ritter an der Tabellenspitze in der ABL!

 

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Banner
Banner
Banner

Anmeldung




Sponsoren