UBC magnofit Güssing Knights

Fehler
Neues vom Nachwuchs
U16 Ritter

U16_Knights
Die Güssing Knights bedanken sich bei Peter Omischl für das Sponsoring von neuen Trainingsanzügen.

VIELEN DANK

 
Leider im Viertelfinale ausgeschieden!



Wels – Güssing 54:99 (22:16; 51:32; 41:74)

Im Viertelfinale war leider Endstation für die u18 Ritter!

Gegen die Altersgenossen aus Wels konnte man nur bis Mitte des 2. Viertels mithalten (29:35). Karner Ph. musste Aufgrund einer Knöchelverletzung frühzeitig das Handtuch werfen. Der  Physischen Überlegenheit der Welser war dadurch leider nichts mehr entgegenzusetzen!  Ein 14:1 Lauf der Welser besiegelte die Niederlage bereits vor der Pause! (32:51)

Auch nach dem Seitenwechsel dominierte Wels  und baute den Vorsprung immer weiter aus!

Endstand: 54:99!

Werfer Güssing:  Gaspar L. 18; Knor Th. 17; Huber S. 7; Krammer M. 6; Glatter T. 5; Karner Ph. 1; Krammer J.; Krammer F.

Das Erreichen des Viertelfinales und speziell der Einzug in die Hauptrunde 1 und natürlich der überraschende Sieg gegen die Donaustadt Timberwolves können als großer Erfolg angesehen werden!

GO KNIGHTS GO

 
U14 Turnier in Güssing

Vor den Spielen gab Coach Schaefer die Devise Teamplay aus. Und was soll man sagen. Es wurde ein ruhiger Nachmittag für Yao. Die Jungs spielten einfach großartig. Teamplay vom Feinsten. Sowohl Offense als auch in der Defense klappte an diesem Tag so gut wie alles. So saß Yao ruhig und leise auf seinem Sessel und genoss sichtlich stolz die Vorstellung seines Teams.

Güssing : Mattersburg; 64 : 39 (16:7; 33:23; 46: 31; 64:39)

 

Das erste Spiel des Tages bestritten die Ritter aus Güssing gegen die Rocks aus Mattersburg. Leider mussten die Güssinger auf Leodolter Florian und Bugl Michi wegen Verletzungen verzichten. Jakob Ernst wurde nach seiner Krankheit weitgehend geschont. Angetrieben von Lukas Osel und Pendl Mathias spielte die Mannschaft groß auf. Wie vergangene Woche spielten die Mattersburger brav mit, doch die körperliche Überlegenheit der Ritter war auch heute zu groß. Schließlich siegten die Ritter mit 64:39.

 

Werfer Güssing: Osel L. 28 P; Mulczet D. 11 P; Konczer D. 8 P; Pendl M. 6 P; Ernst J. 6 P; Hajszan N 5 P

Werfer Mattersburg: Gludovatz 14 P; Bugnyar P 6 P; Bugnyar U. 6 P

 

Oberwart : Güssing; 42:80 (10:28; 19:43; 30:64)

 

 

Ab der ersten Minute ließen die Ritter keinen Zweifel aufkommen, wer diese Saison die bessere Mannschaft ist. Mit schönen Spielzügen in der Offense und toller Defense zogen die Jungs Punkt um Punkt den Gunners davon. Eigentlich war das Spiel schon nach den ersten 8 min schon entschieden (10:28). Doch die Ritter lieferten bis zum Spielende ein Super faire Leistung. Der Meistertitel ist somit

Werfer Güssing: Ernst J. 38 P; Osel L. 24 P; Hajszan N. 10 P; Mulczet D. 6 P; Pendl M. 2 P

 
2 Siege für die U14 Knights in Hornstein

Nach kurzen Startschwierigkeiten kam das Teamplay der Ritter voll zur Geltung. Im ersten Spiel übernahmen Osel Lukas, Hajszan Noah und Pendl Mathias die Führung der Mannschaft. Im zweiten Spiel machte Ernst Jakob einen weiteren Schritt in seiner Entwicklung. Florian Leodolter zeigte, wie wichtige er in der Defense für die Mannschaft ist. Und ein Kompliment an das ganze Team, die im zweiten Spiel auch ohne Jakob spielerisch und kämpferisch überzeugen konnte. Danke an die Veranstalter aus Hornstein für Kaffee und Kuchen!

Weiterlesen...
 
Die Siegesserie der U14 Ritter hält an

Hornstein : Güssing 17:48 (2:8; 2:13; 4:12; 7:15)

 

Werfer Güssing: Osel 16 P; Hajszan Noah 10 P; Leodolter 6 P; Hajszan Aron 5 P; Mulczet 4 P; Konczer 3 P; Pendl 2 P; Tieber 2 P

 

Beide Seiten begannen sehr nervös. Das erste V. endete 2:8 für Güssing. Coach Schaefer probierte heute einige Spielvarianten aus, daher lief es in der Offense nicht wirklich rund. Dafür standen die Ritter in der Defense recht sicher. Güssing gewann dieses Spiel mit 48:17 doch recht klar.

 

Güssing : Mattersburg 74:36 (18:12; 28:8; 18:9; 10:7)

 

Werfer Güssing: Ernst 29 P; Osel 24 P; Leodolter 8 P; Mulczet 6 P;  Hajszan Noah 3 P; Hajszan Aron 2 P ; Pendl 2 P

Werfer Mattersburg: Lang 16 P; Bugnyar D. 8 P

 

Schön zu sehen, dass sich die Jungs immer steigern können wenn es notwendig ist. Teilweise im Tiefschlaf nach der ersten Begegnung  wurden sie von Mattersburg überrascht. Doch  im 2 V. konnten sie durch Teamplay und der Überlegenheit unter dem Korb wieder auf die Siegerstraße zurück kommen. Nach einigen schönen Szenen gewannen die Ritter mit 74:36.

 

Fazit: Nach kurzen Startschwierigkeiten kam das Teamplay der Ritter voll zur Geltung. Im ersten Spiel übernahmen Osel Lukas, Hajszan Noah und Pendl Mathias die Führung der Mannschaft. Im zweiten Spiel machte Ernst Jakob einen weiteren Schritt in seiner Entwicklung. Florian Leodolter zeigte, wie wichtige er in der Defense für die Mannschaft ist. Und ein Kompliment an das ganze Team, die im zweiten Spiel auch ohne Jakob spielerisch und kämpferisch überzeugen konnte. Danke an die Veranstalter aus Hornstein für Kaffee und Kuchen!

Go Knights Go

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 11 von 23
Banner
Banner
Banner
Banner

Anmeldung




Sponsoren

 

 

 

Eurochallenge_colour