UBC magnofit Güssing Knights

UBC magnofit Güssing Knights
Niederlage gegen die Bulls!
Nach einem sehr hochklassigen Spiel müssen sich die Knights gegen die Bulls geschlagen geben. Die Ritter bleiben aber an der Spitze der Tabelle 2 Punkte vor den Kapfenbergern und den Gmunden Swans.
Weiterlesen...
 
Heimspiel gegen die ece Bulls Kapfenberg!

gkapfIn der 4. Runde der H1 treffen die magnofit Güssing Knights auf die ece Bulls Kapfenberg. Tip-Off ist am Freitag um 19 Uhr im Aktiv-Park. Nach dem tollen Sieg in Gmunden wollen die Knights den Vorsprung auf die drei Verfolger Kapfenberg, Wien und Gmunden weiter ausbauen. Dies ist aber alles andere als eine leichte Aufgabe, da Kapfenberg einen deutlichen Sieg gegen Meister Zepter Vienna feiern konnte. Es wird wieder eine Top-Leistung der Ritter notwendig sein um die Bulls zu besiegen. Koch Sebastian wird nach seiner Knieverletzung noch nicht auflaufen können, aber er arbeitet schon fleißig an seinem Comeback und wird die Knights in zwei bis drei Wochen wieder verstärken.

Matthias Zollner, Headcoach der Knights: „Meine Mannschaft hat am vergangenen Freitag in Gmunden großen Kampfgeist bewiesen und damit das Spiel gewonnen. Gegen die ece Bulls Kapfenberg müssen wir von Anfang an konzentriert spielen und mit den gleichen Tugenden wie gegen die Swans agieren. Dazu brauchen wir die Unterstützung unserer Fans.“

Michael Schrittwieser, Headcoach der Bulls: „Unser Ziel ist es, uns bei den magnofit Güssing Knights erneut wie zuletzt zu präsentieren. Dazu wird es notwendig sein, die Anzahl unserer Ballverluste niedrig zu halten und auf die vielen gefährlichen Scorer der Knights aufzupassen.“

 
Sieg in Gmunden - Knights bleiben Tabellenführer!

shaviesDie magnofit Güssing Knights gewinnen nach Verlängerung gegen die Allianz Swans Gmunden mit 111:106!

Ein historischer Sieg der Knights am Traunsee, war es doch der Erste in der Vereinsgeschichte gegen die Schwäne! Mit diesem Sieg bleiben die Ritter an der Tabellenspitze in der ABL!

 

Weiterlesen...
 
Duell um Tabellenspitze!

IMG_8121Bereits am Freitag (19Uhr) treffen die magnofit Güssing Knights auf die Allianz Swans Gmunden. Die beiden „heißesten“ Teams der ABL kämpfen um die Tabellenspitze. Für die Knights war Gmunden bis jetzt kein gutes Pflaster. Die Ritter konnten am Traunsee noch kein Spiel gewinnen. Zuletzt verlor man im Dezember mit 64:75. Aber irgendwann ist immer das erste Mal. Die Swans konnten die letzten sechs Spiele gewinnen,  auch Meister Vienna war kein Stolperstein. Die Knights sind nach dem Sieg gegen Wels wieder auf der Erfolgsspur. Leider hat sich beim Sieg Sebastian Koch verletzt. Sein Einsatz ist sehr unwahrscheinlich. Nichts desto trotz werden die Knights alles versuchen um endlich mit einem Sieg in der Tasche nach Güssing zurückzukehren!

GO Knights GO!!!

Stimmen zum Spiel:

Matthias Zollner, Headcoach der Knights: „Am Freitag treffen die zurzeit Top-Platzierten Mannschaften aufeinander. Daher werden Kleinigkeiten den Unterschied ausmachen.“

Harald Stelzer, Manager der Swans: „Es geht für die 2 Überraschungsmannschaften um die Tabellenspitze. Wenn mir zu Saisonbeginn jemand gesagt hätte, dass wir Ende Februar um Rang 1 spielen, hätte ich ihn für verrückt erklärt. So gesehen müssen wir nach wie vor unsere Erwartungen flach halten. Aber bei so schönem Basketball, wie wir ihn momentan spielen, ist auch ein Erfolg gegen Güssing möglich.“

 
Shavies führt Knights zum Sieg!

IMG_0340Die magnofit Güssing Knights gewinnen gegen den WBC Raiffeisen Wels mit 91:78 (46:38)! Matchwinner ist Anthony Shavies mit einem Triple-Double!

Die Güssinger spielen gegen die ersatzgeschwächten Welser (Nixon und Vieider fehlen) wie gewohnt aggressiv und können nach 4:30 mit 10:4 in Führung gehen. Danach kehrt der Schlendrian ein und Wels kann in 2 Minuten auf 10:10 ausgleichen. Anthony Shavies erlöst die Ritter, welche mit 14:12 in die Viertelpause gehen. Das 2. Viertel ist zunächst von Runs beider Teams geprägt. Zuerst kann Güssing auf 24:16 davonziehen. Wels kommt aber wieder auf 24:20 heran. Danach ziehen die Knights wieder auf 31:20 davon. Die Ritter lassen aber in der Verteidigung leichte Punkte zu und der WBC kann auf 31:28 stellen. Durch 2 Dreier der Klepeisz-Brüder und 3 Freiwürfe von Thomas Klepeisz zwei  Sekunden vor der Pause gehen die Ritter aber mit einer  46:38 Führung in die Kabine.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 56
Banner
Banner
Banner

Anmeldung




Sponsoren