UBC magnofit Güssing Knights

UBC magnofit Güssing Knights
Große Freude beim Meister!

 

austria

Nach dem sensationellen Gewinn der Meisterschaft und vielen Feierlichkeiten gilt es für das Management die Weichen für die nächste Saison und natürlich der „Mission Titelverteidigung“  und der Herausforderung „Eurochallenge“ zu stellen. Großes Ziel war selbstverständlich den Kern an heimischen Spielern weiter an die Knights zu binden. Mit Thomas Klepeisz, Mathias Klepeisz, Sebastian Koch und Kapitän Manuel Jandrasits wurden, zur großen Freude der gesamten Knights-Familie, die Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen und sie werden weiterhin das Dress der Ritter tragen.

GO Knights GO!!!

 
Auslosung für die Eurochallenge-Saison 2014/15 erfolgt!
AuslosungDie Auslosung der Eurochallenge Hauptrunde brachte für die Ritter folgendes Los:

Gruppe F:

1. Atomerömü (HUN)
2. Cluj-Napoca (ROU)
3. Trabzonspor (TUR)


Gespielt wird eine Hin- und Rückrunde. Die ersten beiden Teams steigen in die nächste Runde auf.

Trabzonspor ist ein Basketballclub im Nordosten der Türkei aus der Stadt Trabzon. Cluj - Napoca kommt aus der gleichnamigen Stadt im Nordwesten von Rumänien welches die 2. größte Stadt des Landes ist.
Der letzte Gruppenteilnehmer ist Atomerömü aus Paks. Ein bekannter Club aus der Ungarischen Stadt Paks, welcher zuletzt 2010 in Ungarn Meister und letzte Saison 2. wurde.
Heimspieltermine: Mi 5. 11. 19:00 gegen Clui - Napoca, Mi 10.12. 19:00 gegen Paks und Mi 17.12. 19:00 gegen Trabzonspor.

weitere Infos: http://www.fibaeurope.com/eurochallenge/



 
Eurochallenge Auslosung in München!

Logo-FIBA-Europelandscape_colour

Die magnofit Güssing Knights vertreten als amtierender Meister den österreichischen Basketball in der Eurochallenge. Bereits kommenden Sonntag geht in München die Auslosung über die Bühne. Head-Coach Matthias Zollner und der sportliche Leiter Daniel Müllner werden vor Ort sein und hoffen auf einige interessante Gegner.

32 Teams aus 19 europäischen Ländern und der BC Astana aus Kasachstan haben sich für die Eurochallenge qualifiziert. Gespielt wird in 8 Gruppen mit je 4 Teams. Für die Top 16 qualifizieren sich jeweils die Erst - und Zweitplatzierten der einzelnen Gruppen.

Die Eurochallenge Clubs im Überblick:

Okapi Aalstar, Belfius Mons-Hainaut, Port of Antwerp Giants (BEL); Tsmoki Minsk (BLR); Lukoil Academic Sofia (BUL); Bakken Bears (DEN); Tortu Rock (EST); Joensuun Kataja, KTP Basket (FIN); JSF Nanterre, Le Mans Sarthe (FRA); ratiopharm Ulm, Fraport Skyliners Frankfurt (GER); Szolnoki Olaj KK, Atomerömü, Egis Körmend (HUN); New Basket Brindisi, Pallacanestro Biella (ITA); BC Astana (KAZ); BC VEF Riga (LAT); Siauliai (LTU); SPM Shoeters Den Bosch (NED); Sport Lisboa e Benfica (POR); CSU Mobitelco Cluj-Napoca, CSM Oradea, Energia Rovinari (ROU); Avtodor Saratov (RUS); Södertälje Kings, Boras Basket (SWE); Usak Sportif, Tofas (TUR)


mehr Infos unter: http://www.fibaeurope.com/eurochallenge/


 
Neuer Modus der ABL Saison 2014/15

basketball-abl-oesterreich-facebookDie Admiral Basketball Bundesliga (ABL) wird im Spieljahr 2014/15 erstmals nach einem völlig neuen Modus ausgetragen:

An der Admiral Basketball Bundesliga (ABL) nehmen 2014/15 10 Teams teil. Im Grunddurchgang stehen erstmals in der gesamten Ligageschichte 36 Runden (25. September 2014 bis 23. April 2015) auf dem Spielplan.

Es werden 4 Durchgänge gespielt (4 mal 9 = 36 Runden). Dadurch fallen die Hauptrunden H1 und H2 aus. Nach der 36. Runde beginnt direkt das Play Off. Die Teams auf den Plätzen 1 - 8 sind wie bisher für die PlayOffs qualifiziert.

Auch im Cupbewerb gibt es eine Neuerung: Der Grunddurchgang wird insofern aufgewertet, dass nach 18 Runden die Teams auf den Plätzen 1 - 4 automatisch für das Viertelfinale des Cup Final Four Turnieres qualifiziert sind. 4 weitere Plätze für das Turnier werden in den Vorrunden (1/8 Finale und 1/4 Finale) wie bisher ermittelt. Termin für das CupFinal4 ist Ende März 2015.

Der All Star Day wird Ende Jänner 2015 ausgetragen.

 
Landesligateam sichert sich Double!

 

landesligacupsieg

Die Landesligamannschaft der Güssing Knights gewinnt nicht nur die burgenländische Meisterschaft, sondern sichert sich beim CUP-Final-Four des BBV in Fehring auch den Cup-Titel. Ein toller Event wurde von Jussi Jennersdorf organisiert. Wobei sich die Knights im Semifinale gegen die Heimmannschaft durchsetzte. Im Finale trafen die Ritter auf Neusiedl. In einem spannenden Finale, angeführt von MVP Reinhard Koch, sicherten sich die Knights die CUP-Krone! Herzliche Gratulation!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 72
Banner
Banner
Banner
Banner

Anmeldung




Sponsoren